17.02.2021

Wir brauchen einen ambitionierten Plan zur Rettung der Arten

Ein Kiebitz auf der Wiese

Zur heutigen (17. Februar 2021) Vorstellung von Eckpunkten für eine Biodiversitätsstrategie für Schleswig-Holstein sagt die umweltpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marlies Fritzen:

 

Rund 50 Prozent der in Schleswig-Holstein lebenden Pflanzen- und Tierarten sind in ihrem Bestand gefährdet. Ihre Lebensräume schwinden und sind zunehmend von Versiegelung, von Siedlungs- und Verkehrsflächen sowie von intensiver landwirtschaftlicher Nutzung bedroht.

 

Es ist gut, dass die Biodiversitätsstrategie breit angelegt und mit allen Akteur*innen und Interessierten diskutiert wird. Aus meiner Sicht geht es dabei nicht um den kleinsten gemeinsamen Nenner, sondern um einen ambitionierten Plan zur Rettung der Arten und intakter Lebensräume. An diesem Plan wird sich zeigen, wer es ernst meint mit dem Natur- und Umweltschutz. Er ist der Lackmustest für unsere Gesellschaft und die politischen Akteur*innen, wie ernst der Schutz unserer Lebensgrundlagen genommen wird.



zurück

URL:https://www.marlies-fritzen.de/home/expand/796452/nc/1/dn/1/