23.05.2018

Alte Wälder besser schützen

Zur heutigen Anhörung im Umwelt- und Agrarausschuss über den Gesetzesentwurf des SSW zur Änderung des Landeswaldgesetzes sagt die umweltpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marlies Fritzen:

Ich teile die Intention des SSW, Fälle wie die Abholzung des Wäldchens in Gintoft zu verhindern. Die heutige Anhörung, die schriftlichen Stellungnahmen und das Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Landtages zeigen allerdings, dass der konkrete Gesetzesvorschlag des SSW dafür nicht zielführend ist.

Die Abholzung dieses Waldes sehe ich als Vollzugsfehler. Sie hätte nach bestehender Gesetzeslage nicht erfolgen dürfen. Inzwischen hat die Landesregierung dies auch durch einen Erlass deutlich gemacht. Nach meiner Einschätzung ist dieser Erlass geeignet, weitere ,,Gintofts" im Land zu verhindern.

Die Anregungen der Naturschutzverbände sowie der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald für einen verstärkten Schutz besonders alter Wälder unterstütze ich ausdrücklich. Wir werden nun prüfen, ob dies durch eine Klarstellung im Landeswaldgesetz tatsächlich erreicht werden kann.

zurück

URL:https://www.marlies-fritzen.de/presse/pressemitteilungen-2018/expand/682704/nc/1/dn/1/